Fettige Haut – Ursachen und Pflegetipps bei fettiger Haut

Sie ist das „Glanzstück“ unter den verschiedenen Haupttypen und Bedarf besonderer Pflege – die fettige Haut. Gerade Menschen die von Pickel, Akne und anderen Hautunreinheiten betroffen sind, haben in der Regel auch fettige Haut. Aufgrund einer stärkeren Talgproduktion sind die Poren der Haut erweitert und neigt dadurch zu Unreinheiten.

Gerade Männerhaut tendiert eher dazu fettig zu sein, da die Haut etwas dicker ist als bei Frauen.  Dadurch ist die Haut zwar etwas robuster und altert nicht ganz so schnell, die Fettproduktion ist in der Regel dafür aber umso höher.

Ursachen von fettiger Haut

Neben der genetischen Veranlagung zur fettigen Haut, gibt es verschiedene Ursachen die das Hautbild fettig erscheinen lassen. Gerade in der Pubertät kann es aufgrund der Hormonumstellung zu einer verstärkten Fettbildung der Haut kommen aber auch Schwangerschaft, Menstruation oder das Absetzen der Anti-Baby-Pille kann fettige Haut fördern. Weitere Ursachen für fettige Haut können sein:

  • Beruflicher und privater Stress
  • Fehlerhafte Ernährung (Tipps für eine gesunde Ernährung)
  • Schwüle und feuchte Witterungen
  • Übermäßiger Alkoholkonsum

Reinigung der fettigen Haut

Wer mit fettiger Haut zu kämpfen hat, muss bei der Hautreinigung besonders gründlich sein. Die Gesichtsreinigung sollte jeweils am Morgen und am Abend durchgeführt werden. Für die Reinigung der fettigen Haut gibt es direkt entwickelte Produkte, die genutzt werden sollten. Empfehlenswert ist Garnier Hautklar 3in1 Reinigung + Peeling + Maske um die Haut zu reinigen und ein gepflegtes Hautbild zu erreichen.

Auf normale Seife sollte verzichtet werden, da Kernseife Pickel noch weiter fördern kann. Nach der gründlichen Säuberung der fettigen Haut sollte man ein klärendes Gesichtswasser verwenden. Ein außergewöhnlich gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet Balea Soft + Care Gesichtswasser und ist ein absoluter Geheimtipp.

Pflege der fettigen Haut

Die Pflege der fettigen Haut ist besonders wichtig. Wer seiner Haut regelmäßig etwas Gutes tun möchte, sollte sich einmal die Woche eine Gesichtsmaske aus Heilerde machen. Die Heilerde einfach mit Wasser anrühren, auftragen und für eine halbe Stunde einwirken lassen. Aber auch ein regelmäßiges Gesichtspeeling hilft bei der Pflege der fettigen Haut.

Wer neben der fettigen Haut auch noch Hautunreinheiten bekämpfen will, sollte regelmäßig ein Gesichtsdampfbad mit Kamille machen. Unsere Tipps bei der Reinigung und Pflege der fettigen Haut können bei regelmäßiger Anwendung zu einem gesünderen und besseren Erscheinungsbild verhelfen. Fangen Sie heute noch mit der Pflege an und fühlen Sie sich rundum wohl.
Weitere Tipps und Hilfe für Ihr gesundes Hauptbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.